Veranstaltungskalender externe Angebote

Neue Veranstaltung eintragen

11.08.2017 SVEB-Zertifikat mit Fremdsprachendidaktik und Grammatikvermittlung

Datum: 11.08.2017 bis 09.12.2017
Ort: Flying Teachers Bern
Veranstalter: Flying Teachers Zürich
Mehr Infos: https://www.flyingteachers.ch/lehrerausbildung.html

Für Kursleitende DaF/DaZ sowie Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch als Fremdsprache

Neu: plus 2 Kurstage Grammatikvermittlung DaF gratis 

18 Kurstage, 113 Lektionen à 60 Min., CHF 3450.-
Am Freitag und Samstag, 08.30-16.15 Uhr
(mit Übungsklasse bis 16.45 Uhr)

Profitieren Sie doppelt von unserem SVEB-Zertifikat mit Fremdsprachenfachdidaktik! Dieser Kurs wird von fide als äquivalenter Abschluss für das Modul "Fremd- und Zweitsprachendidaktik" (Teil des fide-Zertifikat "Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich") anerkannt.

Einen besonderen Schwerpunkt des Ausbildungsgangs bildet die praktische Anwendung des Gelernten in einer Übungsklasse.

26.08.2017 Kooperatives Lernen

Datum: 26.08.2017 bis 05.11.2017
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Kooperatives-Lernen-n144237007.html

Alle reden von Individualisierung und Standardisierung – und Sie?

Kooperatives Lernen in gut strukturierten Lerngruppen fördert ein hohes Aktivitätsniveau, Lerneffekte im sozialen und im kognitiven Bereich, den Aufbau von Problemlösekompetenz und vielfach eine positivere Selbsteinschätzung. Kooperatives Lernen ist eine umfassende Unterrichts- und Schulentwicklungsstrategie, die über das Klassenzimmer hinausreicht und die das berufliche Selbstverständnis von Lehrenden und Führenden herausfordert.


04.09.2017 Kurs Schönheit der Moderne I: Das Faszinosum des Neuen

Datum: 04.09.2017 bis 25.07.2017
Mehr Infos: http://www.vhszh.ch/kursangebot?course=17S-0365-40

"Schönheit der Moderne I: Das Faszinosum des Neuen" (September 2017 in Zürich): Moderne Musik ist das Mauerblümchen des heutigen Konzertbetriebs. Dabei birgt sie unglaubliche Schätze an Schönheit und Emotionen. Mit diesen beiden Orientierungspunkten starten wir eine neue Reihe, mit der Sie Struktur und Reiz dieser Musik hautnah erleben: „Octandre“ von Edgar Varèse, komponiert 1923, und „Quatuor pour la Fin du Temps“ von Olivier Messiaen von 1940/41.

07.09.2017 Anna Göldi - Das Musical

Datum: 07.09.2017 bis 22.10.2017
Ort: SIG Areal, Halle 1, Neuhausen am Rheinfall
Veranstalter: Stageworks GmbH
Mehr Infos: http://annagoeldi-musical.ch/

Die aus dem Rheintal stammende Dienstmagd Anna Göldi, bekannt als letzte Hexe der Schweiz, wurde 1782 in Glarus wegen Giftmischerei und «Verhexung» zum Tode verurteilt. Um einen der grössten Justizskandale der Geschichte erwachen Annas letzte Jahre eindrucksvoll in einer spannenden und hoch emotionalen Kriminalgeschichte zum Leben.
Die bei den Kindern des Hauses Tschudi sehr beliebte Anna Göldi wird beschuldigt, die Tochter des Dienstherren, Miggeli, verhext zu haben. Grund dafür ist das kleine Mädchen Miggeli, die Gufen und Nägel spuckt. Daraufhin wird Anna fristlos entlassen und zum Tode verurteilt.

Die Ermittlungen des Journalisten Heinrich Ludwig Lehmann werfen aber unbequeme Fragen auf: War es ein Komplott? Hexerei? Verschwörung? Oder ein Verbrechen aus Leidenschaft?

Zehn Jahre nach der Rehabilitierung von Anna Göldi erscheint ihr Schicksal in einem bewegenden Musical und erzählt von Hoffnung, Liebe, Neid und Eifersucht.

Erleben Sie diese packende, investigative und romantische Inszenierung hautnah und werden Sie Zeuge des Justizmordes an Anna Göldi!

13.09.2017 Alphabetisierung von Flüchtlingskindern (2. - 6. Klasse)

Datum: 13.09.2017 bis 27.09.2017
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich


Erst- bzw. Zweitalphabetisierung auf der Primarstufe

Lehrpersonen, die an einer Aufnahmeklasse Asyl unterrichten sind täglich mit einer komplexen Realität konfrontiert: welchen Lernstand haben die Schülerinnen und Schüler und wie kann ich diesen feststellen? Wie gehe ich mit dem unterschiedlichen Schriftsprachstand, Bildungsniveau und Alter um und wie mit der ständig welchselnden Konstellation? Der Kurs beleuchtet konkrete Unterrichtssituationen und vermittelt praxisbezogenes Wissen.

https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Alphabetisierung-von-Fluechtlingskindern-2---6-Klasse-n144269213.html

14.09.2017 Unterwegs zur gesunden Schule

Datum: 14.09.2017 bis 01.11.2018
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Unterwegs-zur-gesunden-Schule-n144237010.html

Weiterbildung zur Kontaktlehrperson für Gesundheitsförderung und Prävention

Sie wollen sich für Gesundheitsförderung und Prävention in Ihrem Schulhaus engagieren? Die Weiterbildung zur Kontaktlehrperson für Gesundheitsförderung und Prävention (KLP) qualifiziert Sie für die Übernahme einer spezialisierten Rolle im Schulhaus. In der Funktion als KLP unterstützen Sie die Schulleitung und das Kollegium bei der langfristigen Konzeption und der wirksamen Umsetzung von Gesundheitsförderung und Prävention.


16.09.2017 Kurs: Förderansätze für Lernende mit Lese- und Schreibschschwierigkeiten

Datum: 16.09.2017
Ort: Volkshaus Zürich
Veranstalter: SVLT
Mehr Infos: http://www.lerntherapie.ch

Anhand einer „Landkarte“ von Förderbereichen im Lesen und Schreiben lernen wir uns zu orientieren und unterschiedliche Ansätze besser einzuordnen. In einem Überblick werden zudem wirksame Förderansätze erläutert und zwei ausgewählte davon in einem Praxisteil vertieft: Basale Lesefähigkeit und Schreibstrategien vermitteln, z.B. die „Koch-Show“ im Schreiben.

mit Prof. Dr. Afra Sturm

Anmeldung: info@lerntherapie.ch

20.09.2017 Ganztagesbildung - Diskussionsforum 2017

Datum: 20.09.2017 bis 13.12.2017
Ort: Campus PH Zürich und ZHAW
Veranstalter: PH Zürich und ZHAW
Mehr Infos: www.phzh.ch/diskussionsforum

Ein Jahr danach …
Tagesschulen berichten aus ihrem Einstiegsjahr

Wir fragen nach:
- Wie ergeht es Tagesschulen ein Jahr nach
ihrem Start?
- Wie haben sie sich vorbereitet? Wie passen Vorbereitung
und Umsetzung im Alltag zusammen?
- Was gelingt gut, was weniger?

Immer mehr Schulen denken darüber nach, ihre Strukturen
hin zu Tagesschulen zu verändern. In der Stadt Zürich haben
die ersten fünf Pilotschulen ihren Betrieb im Sommer 2016
aufgenommen. In der Stadt Basel werden mehr und mehr
Sekundarschulen zu Tagesschulen.

Mit dem Diskussionsforum 2017 laden die PH Zürich und die
ZHAW Soziale Arbeit Schulleitungen, Lehrpersonen und weitere
Interessierte ein, um mit Projektleitungen und Pilotschulen
in einen Austausch zu treten. Diskutieren Sie mit!

21.09.2017 Aufbruch in die Pensionierung

Datum: 21.09.2017 bis 08.11.2017
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Aufbruch-in-die-Pensionierung-n144265321.html

Mit der Pensionierung steht eine anspruchsvolle Veränderung im Leben an, die eine spezielle Qualität aufweist. Der Ausstieg aus dem Berufsleben wird von den Betroffenen unterschiedlich wahrgenommen, beurteilt und gestaltet. Ein Blick auf die Zeit vor und nach der Pensionierung kann neue Perspektiven eröffnen und Anregungen geben für die Planung und Gestaltung eines gelingenden Übergangs in eine befriedigende nachberufliche Lebensphase.

22.09.2017 Gratis Schulkino am Filme für die Erde Festival

Datum: 22.09.2017 bis 22.09.2017
Ort: in 20 Städten der Schweiz und in Liechtenstein
Veranstalter: Filme für die Erde
Mehr Infos: https://filmefuerdieerde.org/events/filme-fuer-die-erde-festival-2017/anmeldung-schulen

Am Freitag, 22. September 2017 findet das siebte Filme für die Erde Festival in 20 Schweizer Städten gleichzeitig statt. Das Festival widmet sich einen Tag lang dem Thema Nachhaltigkeit lädt an diesem Tag alle Schulen in der Schweiz und in Liechtenstein ins Gratis-Kino ein.

Um 8.30 Uhr und 10.00 Uhr erhalten die Schulkinder einen intensiven und überraschenden Blick auf die Natur der Gebirge und deren Bewohner mit dem Film Planet Erde 2: Berge (für Schulen, ab 6 Jahren, Audio Deutsch). Und der Film Planet Erde 2: Städte (für Oberstufenschulen, Audio Deutsch) um 16 Uhr zeigt einen erstaunlichen Blick auf das Leben von Tieren in Städten

In Zürich findet das Festival in Theater Neumünster, Seefeldstrasse 91 statt.

Die Vorführung um 14 Uhr ist in Zürich leider bereits ausgebucht.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie in der Schulkino-PDF: https://filmefuerdieerde.org/files/schulkino.pdf

Melden Sie jetzt Ihre Schulklasse an unter: https://filmefuerdieerde.org/schulkino

22.09.2017 Unendliche Geschichten. Serialität und Serien in Kinder- und Jugendmedien

Datum: 22.09.2017 bis 22.09.2017
Ort: Volkshaus Zürich
Veranstalter: SIKJM
Mehr Infos: http://www.sikjm.ch/jahrestagung

«Die Simpsons», «Sherlock», «Bibi & Tina», «Gregs Tagebuch» oder «Das magische Baumhaus» - Serien sind beliebter denn je, im Fernsehen und Kino, als Comic, Hörspiel oder Buch. Serientitel, die meistens auch Teil eines Medienverbunds sind, führen die Hitlisten der Lektüren von Kindern und Jugendlichen an. Serien machen süchtig. Wie erreichen sie das? Die SIKJM-Jahrestagung setzt sich mit diesem populären Phänomen auseinander und fragt nach seinem Potenzial für die literale Förderung: Auf welche Grundmuster des Erzählens greifen Serien zurück? Welche Werte werden mit ihnen transportiert? Warum überhaupt brauchen wir sie? Was macht den Reiz beim Schreiben von Reihen aus und was begeistert die jungen Leserinnen und Leser an ihnen? Schliessen Sie sich unserer Entdeckungsreise in die Welt der Serien an.

22.09.2017 SVEB-Zertifikat mit Fremdsprachendidaktik und Grammatikvermittlung

Datum: 22.09.2017 bis 27.01.2018
Ort: Flying Teachers Zürich
Veranstalter: Flying Teachers Zürich
Mehr Infos: https://www.flyingteachers.ch/lehrerausbildung.html

Für Kursleitende DaF/DaZ sowie Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch als Fremdsprache

Neu: plus 2 Kurstage Grammatikvermittlung DaF gratis 

18 Kurstage, 113 Lektionen à 60 Min., CHF 3450.-
Am Freitag und Samstag, 08.30-16.15 Uhr
(mit Übungsklasse bis 16.45 Uhr)

Profitieren Sie doppelt von unserem SVEB-Zertifikat mit Fremdsprachenfachdidaktik! Dieser Kurs wird von fide als äquivalenter Abschluss für das Modul "Fremd- und Zweitsprachendidaktik" (Teil des fide-Zertifikat "Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich") anerkannt.

Einen besonderen Schwerpunkt des Ausbildungsgangs bildet die praktische Anwendung des Gelernten in einer Übungsklasse.

23.09.2017 Chorleitung/Chorsingen Workshop in Filzbach (23. und 24.9.2017), Schweiz

Datum: 23.09.2017 bis 24.07.2017
Mehr Infos: http://www.cattapan.ch/naechste-kurse/

Chorleitung/Chorsingen Workshop in Filzbach (23. und 24.9.2017), Schweiz: Im September 2017 startet ein neuer Chorleitung/Chorsingen Workshop unter meiner Leitung; eine aktive (nur für Frauen) und passive (für Frauen und Männer) Teilnahme ist möglich. Diesmal: Extra für Frauen konzipiert (der Kurs wird ergänzt durch ein Referat von Frau Prof. Dr. med. Katja Cattapan). Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl. Bei Anmeldungen bis zum 31.7.17 erhalten Sie eine Vergünstigung! Mehr Information auf der Webseite.

27.09.2017 Supervisionsgruppe für Lehrpersonen

Datum: 27.09.2017
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Dienstleistungen/Beratung/Coaching_und_Supervision/Gruppen/Lehrerinnen-und-Lehrer/

In der Gruppensupervision analysieren und diskutieren Sie unter fachlicher Leitung aktuelle Situationen und Themen aus Ihrem Berufsalltag mit Lehrpersonen aus anderen Schulen. Dabei erweitern Sie Ihr Berufsverständnis, entwickeln neue Handlungsmöglichkeiten und reflektieren Ihre Rolle in der Klassenführung, in der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern oder im Kollegium. Die Themen werden von der Gruppe bestimmt.

28.09.2017 ZAL Referat: Warum Mathematik glücklich macht

Datum: 28.09.2017
Ort: Zürich
Veranstalter: ZAL
Mehr Infos: https://www.zal.ch/angebote/kurse?course=17-AN2809

ZAL Referat von Prof. Dr. Christian Hesse

WARUM MATHEMATIK GLUECKLICH MACHT

Mathematik hat wie die Liebe und die Musik die Gabe, Menschen glücklich zu machen.

Dafür, dass diese Behauptung stimmt, tritt Christian Hesse in diesem Referat den Beweis an:

· Warum haben manche Heuschreckenarten Lebenszyklen, deren Länge immer Primzahlen sind?
· Wie ist es möglich festzustellen, dass Homer die Odyssee nicht geschrieben hat?
· Warum haben Tiger Streifen, Dalmatiner Punkte und Elefanten nichts von beidem?

Diese und viele andere Fragen kann die Mathematik beantworten.

28.09.2017 CAS Pädagogische Schulführung

Datum: 28.09.2017 bis 20.09.2018
Ort: Div. Orte
Veranstalter: PH Zürich

Im Herbst 2017 startet zum dritten Mal der CAS Pädagogische Schulführung. Dieser CAS richtet sich an Schulische Führungspersonen mit und ohne Lehrdiplom, welche die Pädagogik an der eigenen Schule stärken wollen. Er bietet vertiefte Einblicke ins System Schule und eine persönliche Auseinandersetzung mit pädagogischen Fragen auf einem anspruchsvollen Niveau. Bei allen Modulen liegt der Fokus auf der Perspektive der Führung.

Zielgruppe
—Schulleitende der Volksschulen mit und ohne Lehrdiplom
—Mitglieder einer Schulbehörde oder Bildungsverwaltung
—Lehrpersonen mit einer Führungsaufgabe (Leitung eines Pädagogischen Teams, Leitung einer Steuergruppe, Leitung eines Jahrgangsteams, Leitung des Sonderpädagogischen Bereiches, etc.)
—Beraterinnen und Berater von Schulen oder anderen pädagogischen Institutionen
—Fachpersonen mit Interesse an der pädagogischen Schulführung

https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Weiterbildung-Volksschulen/anlassdetail-weiterbildung-fur-volksschulen/CAS-Paedagogische-Schulfuehrung-n144248959.html

04.10.2017 Supervisionsgruppe für Kindergärtnerinnen und Kindergärtner

Datum: 04.10.2017 bis 04.10.2017
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Dienstleistungen/Beratung/Coaching_und_Supervision/Gruppen/Kindergartnerinnen-und-Kindergartner/

In der Gruppensupervision analysieren und diskutieren Sie unter fachlicher Leitung aktuelle Situationen und Themen aus Ihrem Berufsalltag mit Kindergärtnerinnen und Kindergärtnern aus anderen Gemeinden. Dabei erweitern Sie Ihr Berufsverständnis, entwickeln neue Handlungsmöglichkeiten und reflektieren Ihre Rolle in der Klassenführung, in der Arbeit mit den Kindern oder im Kollegium. Die Themen werden von der Gruppe bestimmt.

25.10.2017 ZAL Referat: Ohne Wissen kein Können - kompetenzorientiert unterrichten

Datum: 25.10.2017
Ort: Zürich
Veranstalter: ZAL
Mehr Infos: http://www.zal.ch/angebote/kurse?course=17-AN2510

ZAL Referat von Dieter Rüttimann

Aufgrund der grossen Nachfrage zum 3. Mal!

OHNE WISSEN KEIN KÖNNEN – KOMPETENZORIENTIERT UNTERRICHTEN

Im Lehrplan 21 ist das kompetenzorientierte Unterrichten ein zentrales Anliegen. Bei Lehrerinnen und Lehrern löst es viele Fragen aus:

- Was bedeutet kompetenzorientiertes Unterrichten ganz konkret?
- Wo liegen die Unterschiede zu zielorientiertem Unterrichten?
- Was ändert sich in der praktischen Arbeit?
- Löst kompetenzorientiertes Unterrichten eine Bürokratiewelle mit unzähligen Kompetenzlisten aus?
- Geht das Wissen zu Lasten vom Können verloren?
- Wie funktioniert Beurteilen im kompetenzorientierten Unterricht?

Die Unterrichtsforschung belegt es immer wieder von Neuem: Wissen und Können bedingen sich gegenseitig. Das eine ist ohne das andere sinnlos. Für die Schule ist eine etwas stärkere Orientierung am Können, also an kognitiven und metakognitiven Strategien, wünschenswert.

25.10.2017 Gute Schule

Datum: 25.10.2017 bis 27.10.2017
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Gute-Schule-n144262413.html

Wie sie aus Sicht der pädagogischen Schulführung gelingen kann

Alle sprechen von der guten Schule und doch meinen häufig alle etwas anderes. Die Frage, was eine gute Schule ist, wird aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Aus Sicht der Schulleitung werden Beispiele guter Schulen, wissenschaftliche Erkenntnisse, reformpädagogische Konzepte und die Sichtweise verschiedener Anspruchsgruppen vorgestellt. Im Zentrum der Diskussion steht die Frage nach der Unterscheidung zwischen Rhetorik und Wirksamkeit.


03.11.2017 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 03.11.2017
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen

22.11.2017 Schulführung und -entwicklung International

Datum: 22.11.2017 bis 05.05.2018
Ort: FL, Holland, Estland
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Schulfuehrung-und--entwicklung-International-n144283996.html

Studienaufenthalte in Zusammenarbeit und Kooperation der Pädagogischer Hochschule Zürich, mit dem Schulamt des Fürstentums Liechtenstein, der Hogeschool van Amsterdam und der Universität Tallinn. An allen Orten arbeiten Sie intensiv mit Kolleginnen und Kollegen aus Holland und Estland zusammen.

Die Arbeit beginnt mit dem gemeinsamen Studium von gesellschaftlichen Trends und Herausforderungen, die sich daraus für Schulen und ihre Entwicklung ergeben können. Bei den Studienreisen nach Amsterdam und Tallinn stehen die Themen «Schulführung und Schulentwicklung» sowie «Schulführung und Schulkultur» im Mittelpunkt. Im ersten Modul besteht die Möglichkeit, Gäste aus Holland und Estland an der eigenen Schule zu begrüssen. Während der beiden Reisen finden Schulbesuche im jeweiligen Gastland statt.

25.11.2017 Kurs: Vom Könnenwollen und Wollenkönnen

Datum: 25.11.2017
Ort: Volkshaus Zürich
Veranstalter: SVLT
Mehr Infos: http://www.lerntherapie.ch

Die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktion (PSI-Theorie) von Prof. Dr. Julius Kuhl integriert zahlreiche wissenschaftliche Ergebnisse aus jahrelanger Forschung und beschreibt die handlungsleitenden Hirnfunktionssysteme und ihr Zusammenspiel sowie die Rolle von Motiven und Gefühlen für unsere Handlungssteuerung. An dieser Veranstaltung wird gezeigt, wie die PSI-Theorie und die Instrumente des ZRM (Zürcher Ressourcen-Modell) konkret in der Lerntherapie eingesetzt werden und wie diese insbesondere im Umgang mit Widerständen genutzt werden können.

mit lic. phil. Nicole Bruggmann

Anmeldung: info@lerntherapie.ch

05.12.2017 Tagung zur digitalen Revolution

Datum: 05.12.2017 bis 05.12.2017
Ort: Zürich
Veranstalter: theaterspagat, lic.iur. Hansueli Schürer
Mehr Infos: http://www.theaterspagat.ch/aktuell.html

Die Tagung behandelt die Themen Arbeit, Gesundheit, Kommunikation und Schutz der Privatsphäre im Kontext der Digitalisierung besonders für Kinder und Jugendliche. Lehrpersonen aller Stufen und Jugendbetreuer/innen sollen in ihren Fähigkeiten bestärkt werden, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern und diese anzuleiten, nicht in die vielfältigen Fallgruben der Sozialen Medien zu tappen. Mit kurzen Szenen von professionellen Schauspielerinnen wereden die Teilnehmenden auf das Wechselspiel zwischen Mensch und Technik emotional eingestimmt.

08.12.2017 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 08.12.2017
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen

12.01.2018 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 12.01.2018
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen

07.03.2018 Teacher Inquiry – Ein neugieriger Blick auf die eigene Schulpraxis

Datum: 07.03.2018 bis 16.05.2018
Ort: Campus PH Zürich
Veranstalter: PH Zürich
Mehr Infos: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/Anlasssuche/Anlassdetail/Teacher-Inquiry-n144282266.html

Sie gehen einer für Sie relevanten Fragestellung nach, die sich aus Ihrer Praxiserfahrung ergeben hat (z. B. Lehrplan 21). Sie suchen Antworten und testen Veränderungsmöglichkeiten.
Wichtige Voraussetzungen: Offenheit, Neugierde und Interesse an Austausch. Ein Vorteil der «Teacher Inquiry» ist es, an seiner persönlichen Haltung zu arbeiten und hilfreiche Erkenntnisse für die eigene Schulpraxis gewinnen zu können.

09.03.2018 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 09.03.2018
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen

13.04.2018 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 13.04.2018
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen

25.05.2018 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 25.05.2018
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen

22.06.2018 Info-Veranstaltung kaufmännisches 10. Schuljahr

Datum: 22.06.2018
Ort: Roggenstrasse 5, Zürich
Veranstalter: SFK Schule für Förderkurse
Mehr Infos: http://sfk.ch/zuerich/index.php/junior-merchants.html

Das kaufmännische 10. Schuljahr „Junior Merchants“ ist eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung im Bürobereich. Die wichtigsten Eckpunkte sind:

eine Lehrstelle finden: intensive Begleitung während dem Bewerbungsprozess (96% finden eine KV-Lehrstelle, die letzten drei Schuljahre sogar 100%)

Oberstufenstoff repetieren und Grundlagen in den kaufmännischen Fächern legen (Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik)

Arbeitserfahrung während zwei sechswöchigen Praktika sammeln

Fremdsprachenkenntnisse durch Sprachaufenthalte in Frankreich und England vertiefen