Pädagogik

Pädagogische Positionen

Die Pädagogische Kommission (PK) des ZLV bearbeitet für die Volksschule relevante Fragen im Zusammenhang mit pädagogischen, im Besonderen mit methodisch-didaktischen Aspekten. Der Schulentwicklung wird dabei grosses Gewicht beigemessen. Die PK funktioniert, parallel zur Standespolitischen Kommission, als vorberatendes Gremium für die Zentralorgane des Verbandes. Sie führt Aufträge der Geschäftsleitung aus (wie Bearbeiten von Vernehmlassungen oder Validierung von Lehrmitteln) und greift auf eigene Initiative Themen auf. Zudem reagiert sie auf Anfragen von öffentlichem Interesse mit Rundbriefen, Stellungnahmen und Medienmitteilungen. Die PK trifft sich vier Mal pro Jahr.

Die PK setzt sich dafür ein, dass Bedingungen geschaffen werden, die einen echten pädagogischen Gewinn und mehr Chancengerechtigkeit bringen.

Die Mitglieder der PK

  • Christian Hugi (Vorsitz)
  • Barbara Meier (VKZ, Protokoll)
  • Kurt Willi (ZKM)
  • Susanne Schneider Bagutti (MLV)
  • Monika Kuster Bruderer (Ha/We)
  • Verena Suter (Prim I)
  • Christine Schaad (SHP)
  • Vanessa Ukca (VKZ)
  • Carla Gianutt (Sek I)
  • vakant (BBF)
  • vakant (Stadt Winterthur)

Die Entscheide der PK

ZLV-Magazin und ZLV-Aktuell berichten regelmässig über die Themen und Beschlüsse der PK. Aktuell befasst sich die PK intensiv mit der Sonderpädagogik, der Eingangsstufe, der Umsetzung Handarbeits-Unterricht und den Bildungsstandards HarmoS. Die dazu entstandenen Grundsatzpapiere finden Sie in den Rubriken Positionspapiere und Vernehmlassungen.