04.06.2019 Gleichstellung geht alle an

Unter diesem Titel weisen die Vereinigten Personalverbände des Kantons Zürich, zu denen auch der ZLV gehört, in Ihrer Medienmitteilung auf den Frauenstreiktag vom 14.06.2019 hin. Die VPV fordern den Kanton Zürich als Arbeitgeber auf, die Teilnahme an den Kundgebungen unbürokratisch zu ermöglichen. weiter

28.05.2019 Bildungs-Apéro für Kantonsrätinnen und Kantonsräte

Am Montagabend 27. Mai 2019 luden die drei Lehrpersonenverbände VPOD Lehrberufe, SekZH und ZLV erstmals gemeinsam zum Bildungs-Apéro. 24 Kantonsrätinnen und Kantonsräte aus beinahe allen Parteien verfolgten die Reden von Christian Hugi (ZLV), Dani Kachel (SekZH) und Katrin Meier (VPOD) zu den Problemen rund um den neuen Berufsauftrag. weiter

08.05.2019 Dringender Handlungsbedarf: Zürcher Lehrpersonen leisten wesentlich mehr Überzeit als im Deutschschweizer Schnitt

Der Dachverband der Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) hat heute seine Arbeitszeitstudie 2019 veröffentlicht. Für den Kanton Zürich weisen die Ergebnisse einen grossen und dringenden Handlungsbedarf aus. Die Lehrpersonen der Zürcher Volksschule leisten auf allen Stufen teils wesentlich mehr Überzeit. Besonders gravierend ist der Missstand bei den Teilzeitarbeitenden und damit der deutlichen Mehrzahl der Zürcher Lehrpersonen. Der Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband (ZLV) fordert von der Bildungsdirektion rasche Massnahmen. Die Überzeit muss weg. Der einfachste Weg dazu ist, im neuen Berufsauftrag den Arbeitszeitfaktor für eine Jahreslektion auf 62 Stunden anzuheben. weiter

News

Zusammen mit anderen Lehrpersonen-Verbänden organisierte der ZLV seit Einführung des neu definierten Berufsauftrags zwei Umfragen sowie mehrere Anlässe und Minifachtagungen.

Neu definierter Berufsauftrag

Verband Kindergarten Zürich VKZ

Der Verband Kindergarten Zürich ist der Berufsverband der Lehrpersonen des Kindergartens im Kanton Zürich. Als eigenständiger Verband setzt sich der VKZ für gute Anstellungsbedingungen sowie für gute Rahmenbedingungen des Kindergartens in verschiedenen Gremien ein.

Zürcher Kantonale Mittelstufe ZKM

Die ZKM vertritt pädagogische, gewerkschaftliche und schulpolitische Interessen der Primarschule, insbesondere der Mittelstufe. Zur verstärkten Durchsetzung ihrer Anliegen kann sich die ZKM mit anderen Organisationen zusammenschliessen.

Mehrklassenlehrerinnen und -lehrerverein MLV

Der Mehrklassenlehrerinnen und -lehrerverein setzt sich für das altersdurchmischte Lernen ein, weil die Lernatmosphäre in diesen Klassen die Heterogenität der Kinder als Chance nützt.

Sektion Primarstufe I

Die Sektion Primarstufe I ist eine der grössten Sektionen des ZLV und organisiert Lehrpersonen, welche in der 1.bis 3. Klasse unterrichten. Sie setzt sich für die Interessen der Primarschullehrerinnen und -lehrer ein. 

Sektion Sekundarstufe

Die Sektion Sek vertritt im ZLV die spezifischen Anliegen der Lehrpersonen der Sekundarstufe. Ein besonderes Anliegen ist auch die Interessenvertretung für  Fragen rund um die Schnittstelle Sekundarstufe I/II.

Sektion Schulische Heilpädagoginnen- und Heilpädagogen

Sie steht für gute Arbeitsbedingungen der Schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen und vertritt ihre Interessen in pädagogisch und bildungspolitisch Arbeitsgruppen und Gremien. 

Sektion Textiles und Technisches Gestalten

Die Sektion Textiles und Technisches Gestalten TTG setzt sich für den Handarbeits- und Werkunterricht ein. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Wahrung der fachlichen Qualität des Unterrichtes sowie der Aus- und Weiterbildung der Lehrpersonen.

Sektion Begabungs- und Begabtenförderung

Die Sektion BBF vertritt die Fachinteressen der Lehrpersonen, die in der Begabungs- und Begabtenförderung tätig sind. Sie fördert die Vernetzung und den fachlichen Austausch bietet Unterstützung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Sektion Stadt Zürich

Die Sektion Stadt Zürich wahrt die Interessen der in der Stadt Zürich beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer gegenüber dem Schul- und Sportdepartement.

Sektion Stadt Winterthur

Die Sektion Stadt Winterthur wahrt die Interessen der in der Stadt Winterthur beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer unter Berücksichtigung von städtischen Vernehmlassungen. 

Sektionen und Mitgliedorganisationen

Der ZLV veröffentlichte ein Positionspapier zu Schulinseln, das ein starkes Echo hervorrief. Dazu weitere Infos...

Schulinseln

ZLV Magazin2 04/2019

Themen:

Steigende Schülerzahlen: Braucht es auch mehr Lehrerinnen und Lehrer?
Die Zeugnisse der Zukunft: Interview mit Professor Kurt Reusser
Ramadan und Schule

Magazin

Grobfahrlässigkeit

ZLV-Mitglieder sind auch gegen Grobfahrlässigkeit versichert - ein zusätzlicher Vorteil der Mitgliedschaft.

Haftpflicht

Lehrplan 21-kompatible Unterrichtsideen für Kindergartenlehrpersonen

Lauffeuer

Wo drückt der Schuh?

Haben Sie Fragen, zum Beispiel zu rechtlichen Problemen, zu den Konditionen der Mitgliedschaft oder zu den Sektionen oder haben Sie Anliegen, Vorschläge, Inputs an den ZLV? Mit dem Online-Formular können Sie in Kontakt mit den entsprechenden Leuten innerhalb des Verbandes treten.

Kontakt

Beratungsstelle

Als ZLV-Mitglied haben Sie Anspruch auf professionelle Beratung bei persönlichen oder juristischen Problemen, die im Zusammenhang mit der Berufsausübung stehen.

 

Telefon 044 317 20 55

ZLV-Hotline Öffnungszeiten

Montag, 16 bis 17 Uhr

Dienstag, 11.30 bis 13.30 Uhr

Mittwoch, 11.30 bis 13.30 Uhr

Freitag, 12.30 bis 13.30 Uhr 

Beratung

Fragen und Antworten zum Lehrplan 21

Lehrplan 21

Sunrise

Der ZLV organisiert regelmässig Mini-Fachtagungen sowie weitere Veranstaltungen zu bildungspolitischen Themen. Alle aktuellen Anlässe mit Daten und Anmeldeinformationen finden Sie auf dieser Seite.

ZLV-Veranstaltungen und Weiterbildungen