02.02.2018 Schulstart mit ungleichen Chancen: Kinder in Gemeinden mit Assistenzen klar im Vorteil

Eine Umfrage bei Kindergartenlehrpersonen verdeutlicht die unterschiedlichen Startbedingungen in der ersten Stufe der Volksschule. Die Kinder treten immer jünger ein, immer mehr benötigen eine spezielle Betreuung und Förderung. Der Verband Kindergarten Zürich (VKZ) und der Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband (ZLV) fordern die Gemeinden und die Bildungspolitik zum Handeln auf. Ein vielversprechender Lösungsansatz ist der verstärkte Einsatz von Klassenassistenzen. So haben alle Kinder eine faire Startchance. weiter

12.01.2018 Zürcher Lehrpersonen zum neuen Berufsauftrag: Stimmung ist im Keller

Seit August 2017 gilt in der Zürcher Volksschule der neue Berufsauftrag. Zeit für eine erste Bilanz: Auf das Jahresende 2017 hin haben die Lehrpersonenverbände SekZH, VPOD, ZLV, zbl und VZL DaZ eine Umfrage bei ihren Mitgliedern durchgeführt. Über 3500 Lehrpersonen und therapeutisch tätige Fachpersonen nahmen teil – fast ein Viertel aller an den Zürcher Schulen tätigen Lehrpersonen beteiligte sich. Die Umfrage zeigt, dass beim neuen Berufsauftrag grosser Anpassungsbedarf besteht. Von den 1500 eingegangenen Zusatzkommentaren war kaum einer positiv. Die Stimmung bei den Lehrpersonen ist im Keller. Die Verbände fordern daher, dass der Arbeitszeitfaktor erhöht, die Fristen bei den Pensenvereinbarungen eingehalten, die Altersentlastung angepasst und die Regelung bei unverschuldeter Abwesenheit fair gelöst werden. weiter

18.12.2017 Halbklassenstunde einfach weggestrichen

Im Stundenplan der 6. Klasse für das Schuljahr 2018/19 fehlt gegenüber bisher eine Halbklassenlektion. Das Zürcher Volksschulamt hat heute Montag darüber informiert. Die Gemeinden könnten diesen Missstand mit eigenen Mitteln ausgleichen. Der ZLV kritisiert, dass Schulqualität und Chancengerechtigkeit damit einmal mehr zum Spielball der Gemeindepolitik werden. Die Kommunalisierung von Bildungsaufgaben ist keine adäquate oder gerechte Massnahme. weiter

News

Der ZLV und seine Sektionen und Mitgliederorganisationen stellen verschiedene Merkblätter und Informationen zum neuen Berufsauftrag zur Verfügung.

Neuer Berufsauftrag

Fragen und Antworten zum Lehrplan 21

Lehrplan 21

Lehrplan 21-kompatible Unterrichtsideen für Kindergartenlehrpersonen

Lauffeuer

Verband Kindergarten Zürich VKZ

Der Verband Kindergarten Zürich ist der Berufsverband der Lehrpersonen des Kindergartens im Kanton Zürich. Als eigenständiger Verband setzt sich der VKZ für gute Anstellungsbedingungen sowie für gute Rahmenbedingungen des Kindergartens in verschiedenen Gremien ein.

Zürcher Kantonale Mittelstufe ZKM

Die ZKM vertritt pädagogische, gewerkschaftliche und schulpolitische Interessen der Primarschule, insbesondere der Mittelstufe. Zur verstärkten Durchsetzung ihrer Anliegen kann sich die ZKM mit anderen Organisationen zusammenschliessen.

Mehrklassenlehrerinnen und -lehrerverein MLV

Der Mehrklassenlehrerinnen und -lehrerverein setzt sich für das altersdurchmischte Lernen ein, weil die Lernatmosphäre in diesen Klassen die Heterogenität der Kinder als Chance nützt.

Sektion Primarstufe I

Die Sektion Primarstufe I ist eine der grössten Sektionen des ZLV und organisiert Lehrpersonen, welche in der 1.bis 3. Klasse unterrichten. Sie setzt sich für die Interessen der Primarschullehrerinnen und -lehrer ein. 

Sektion Sekundarstufe

Die Sektion Sek vertritt im ZLV die spezifischen Anliegen der Lehrpersonen der Sekundarstufe. Ein besonderes Anliegen ist auch die Interessenvertretung für  Fragen rund um die Schnittstelle Sekundarstufe I/II.

Sektion Schulische Heilpädagoginnen- und Heilpädagogen

Sie steht für gute Arbeitsbedingungen der Schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen und vertritt ihre Interessen in pädagogisch und bildungspolitisch Arbeitsgruppen und Gremien. 

Sektion Textiles und Technisches Gestalten

Die Sektion Textiles und Technisches Gestalten TTG setzt sich für den Handarbeits- und Werkunterricht ein. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Wahrung der fachlichen Qualität des Unterrichtes sowie der Aus- und Weiterbildung der Lehrpersonen.

Sektion Begabungs- und Begabtenförderung

Die Sektion BBF vertritt die Fachinteressen der Lehrpersonen, die in der Begabungs- und Begabtenförderung tätig sind. Sie fördert die Vernetzung und den fachlichen Austausch bietet Unterstützung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Sektion Stadt Zürich

Die Sektion Stadt Zürich wahrt die Interessen der in der Stadt Zürich beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer gegenüber dem Schul- und Sportdepartement.

Sektion Stadt Winterthur

Die Sektion Stadt Winterthur wahrt die Interessen der in der Stadt Winterthur beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer unter Berücksichtigung von städtischen Vernehmlassungen. 

Sektionen und Mitgliedorganisationen

Beratungsstelle

Als ZLV-Mitglied haben Sie Anspruch auf professionelle Beratung bei persönlichen oder juristischen Problemen, die im Zusammenhang mit der Berufsausübung stehen.

 

Telefon 044 317 20 55

ZLV-Hotline Öffnungszeiten

Montag, 16 bis 17 Uhr

Dienstag, 11.30 bis 13.30 Uhr

Mittwoch, 11.30 bis 13.30 Uhr

Freitag, 12.30 bis 13.30 Uhr 

Beratung

ZLV Magazin1 02/2018

Themen:

Grosse Umfrage zum neuen Berufsauftrag
VKZ-Umfrage "Start im Kindergarten"

Magazin

Sunrise

Der ZLV organisiert regelmässig Mini-Fachtagungen sowie weitere Veranstaltungen zu bildungspolitischen Themen. Alle aktuellen Anlässe mit Daten und Anmeldeinformationen finden Sie auf dieser Seite.

ZLV-Veranstaltungen und Weiterbildungen

Mitglieder werben!

Profitieren Sie bei einer Anmeldung eines Neumitgliedes und sparen Sie beide CHF 50.- bei der nächsten Jahresrechnung.

Neumitglieder werben

Wo drückt der Schuh?

Haben Sie Fragen, zum Beispiel zu rechtlichen Problemen, zu den Konditionen der Mitgliedschaft oder zu den Sektionen oder haben Sie Anliegen, Vorschläge, Inputs an den ZLV? Mit dem Online-Formular können Sie in Kontakt mit den entsprechenden Leuten innerhalb des Verbandes treten.

Kontakt