Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband
Ohmstrasse 14
Postfach 7147
8050 Zürich
Telefon 044 317 20 50
sekretariat@zlv.ch
www.zlv.ch

17.04.2018 Regierungsrat lehnt Vorstösse zum Kindergarten ab

ZLV News - Mit dem Postulat «Weniger Druck im Kindergarten» und der Motion «100%-Stellen auch für Kindergartenlehrpersonen» forderten einige Kantonsrätinnen und Kantonsräte Verbesserungen für die Kindergartenstufe. Der Regierungsrat wird mit dem Postulat gebeten, Möglichkeiten zu prüfen, wie die durchschnittliche Klassengrösse am Kindergarten auf 18,5 Kinder (-1,1 Kind) gesenkt werden könnte. Die Motion verlangt, dass Lehrpersonen am Kindergarten wieder mit einem Vollpensum an einer Kindergartenklasse unterrichten können sollen. Beide Vorstösse lehnt der Regierungsrat auf Antrag der Bildungsdirektion ab.

Der Regierungsrat begründet seine Haltung wie folgt:

Für den ZLV ist allerdings glasklar, dass sich die Anstellungsbedingungen am Kindergarten verbessern müssen. Ein Indiz dafür sind die Probleme bei der Stellenbesetzung in den letzten Jahren; eine Entspannung ist nicht in Sicht. Ein weiteres Indiz liefert die Ausbildung der Kindergartenlehrpersonen. Diese ist vom Umfang und den Anforderungen her der Ausbildung zur Primarlehrperson gleichgesetzt. Der ZLV sieht nun die Bildungsdirektion und den Regierungsrat in der Verantwortung, rasch Möglichkeiten zur Aufwertung des Berufs Kindergartenlehrperson vorzuschlagen.