Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband
Ohmstrasse 14
Postfach 7147
8050 Zürich
Telefon 044 317 20 50
sekretariat@zlv.ch
www.zlv.ch

13.11.2015 ZLV und SekZH fordern einfachere Zeugnisse

Medienmitteilung SekZH und ZLV - Da mit dem Lehrplan 21 kompetenzorientiert unterrichtet wird, müssten auch die Zeugnisse kompetenzorientiert aufgebaut sein. Allerdings wäre die Belastung der Lehrpersonen zum Ausfüllen solcher Zeugnisse zu hoch. Einfache Lösungen gibt es – noch – nicht. Der ZLV und die SekZH sind dafür, die Zeugnisse zu vereinfachen und damit die Lehrpersonen konkret zu entlasten.

Der Lehrplan 21 ist kompetenzorientiert. Eigentlich müssten sich mit seiner Einführung diese Kompetenzen auch im Zeugnis widerspiegeln. Ein solches Zeugnis würde keine Noten mehr enthalten – der Kompetenzzuwachs würde festgehalten.

 

Allerdings zeichnete sich ab, dass das Ausstellen von kompetenzorientierten Zeugnissen für die Lehrpersonen einen grossen Mehraufwand bedeutet hätte. Angesichts der bereits aktuell starken zeitlichen Belastung der Lehrerinnen und Lehrer sind der ZLV und die SekZH dafür, beim heutigen Notenzeugnis zu bleiben. Die Noten in den Zeugnissen sind zudem heute praktisch überall im Schulumfeld akzeptiert.

 

Kanton Zürich geht falschen Weg

Dem Vernehmen nach will die Bildungsdirektion das bisherige Notenzeugnis allerdings im Rahmen der Einführung des Lehrplans 21 mit weiteren Kreuzen in anderen Fächern ergänzen. Sie erhofft sich dadurch, die Kompetenzen ebenfalls ein bisschen abbilden zu können. Aus Sicht des ZLV und der SekZH ist dies der falsche Weg: Ein solches Zeugnis bildet die Kompetenzen nicht richtig ab und würde die Lehrpersonen dazu zwingen, andauernd Lernkontrollen durchzuführen. Für die Lehrpersonen würde dieser Weg zudem ebenfalls einen erheblichen Mehraufwand mit sich bringen, ohne dass damit eine Qualitätssteigerung resultiert. Einzelne Aspekte wie die Umschreibung des Arbeits- und Sozialverhaltens und die Erfassung von Absenzen auf der Sekundarstufe müssen verbessert werden.

 

Wenn sich die Bildungsdirektion schon mit den Zeugnissen befasst, sehen der ZLV und die SekZH einen anderen Weg. Sie fordern, das heutige Notenzeugnis zu vereinfachen: Es sollen im ganzen Dokument nur noch Noten abgebildet werden. Dies wäre eine gewisse Entlastung für die Lehrpersonen.