ZLV-Veranstaltungen und Weiterbildungen

DaZ (Deutsch als Zweitsprache) in der Regelklasse 19.10. – 30.11.2019 

unterstützt vom ZLV, Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband

Weiterbildungsangebot für Lehrpersonen des Kindergartens und der Unterstufe
Sie möchten ihre Schülerinnen und Schüler nachhaltig in ihrem Deutscherwerb unterstützen? Die Kinder sollen mit Interesse und Freude bei der Sache sein? Es ist Ihnen wichtig, zeitgemässe didaktische und methodische Ansätze im Bereich ‚Deutsch als Zweitsprache‘ zu kennen und in Ihrem Unterrichtsalltag integrieren zu können? Dann besuchen Sie an sieben Halbtagen (Samstagvormittag) im Herbst 2019 unseren DaZ-Weiterbildungskurs.
Das Angebot richtet sich an Regelklassenlehrpersonen des Kindergartens und der Unterstufe sowie an weitere Interessierte, die mit jungen DaZ-Kindern arbeiten.

Zur Ausschreibung

AUSGEBUCHT! (Sie können sich auf die Warteliste für eine allfällige zweite Veranstaltung setzen lassen)
ZLV-Minifachtagung Schulinsel - 
iASt = integrierte Auszeitstruktur an der Volksschule

In seinem Positionspapier «Schulinsel» fordert der ZLV, dass alle Schulen über ein geeignetes, niederschwelliges Angebot für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten verfügen müssen. Dieses gewährt eine kurzfristige Entlastung der betroffenen Kinder, der Klassen sowie der Lehrpersonen. Es erfüllt den Zweck einer Akutmassnahme. Dabei soll die rasche Rückkehr in die Klasse das oberste Ziel sein.

An diesem Referat erfahren Sie, wie ein solches Angebot funktioniert und welchen Nutzen es für alle Beteiligen bringen kann. Zudem erläutern Ihnen die anwesenden Fachpersonen, welche erste Schritte sein können und was man bedenken muss um eine Schulinsel/integrative Auszeitstruktur aufzubauen.

Anmerkung: Schulen welche eine „Schulinsel“ planen, kommen vorzugsweise in einem Team (Z.B. Schulpflege, Schulleitung, Lehrperson usw.).

Datum: Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18.00 -20.00 Uhr

Ort: Pädagogische Hochschule Zürich PHZH, Raum LAB-G015

Referentinnen: Claudia Kühne, Fachfrau der Sozialen Arbeit, Coaching, Supervision und Mediation mit langjähriger Erfahrung in der Schulsozialarbeit (www.social-competence.com)
Konstanze Eichler, Lehrerin mit langjähriger Erfahrung im Sonderpädagogischen Bereich

Gast: Matthias Schweizer, Leiter Rechtsdienst des VSA – der als kompetente Gesprächspartner auf rechtliche Fragen eingeht

Unkostenbeitrag: ZLV-Mitglieder CHF 20.--, SekZH-Mitglieder CHF 20.--, Nichtmitglieder CHF 40.--

Anmeldung: Anmeldungen an sekretariat@zlv.ch. Sie erhalten eine automatische Rückantwort per E-Mail mit allen notwendigen Informationen.

Anmeldeschluss: 3. Oktober 2019

SMART MONDAY: Kollege Roboter – was er kann und was nicht


Datum: Montag, 18. November 2019, 19.00 – 20.15 Uhr mit Netzwerkapéro
Türöffnung: 18.30 Uhr
Veranstaltungsort: Festsaal Kaufleuten, Pelikanstrasse 18, 8001 Zürich
Eintritt: Kostenlos für Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes. Kostenlos für Mitglieder eines Mitgliedsverbandes der VPV. VZH- und ZGP-Mitglieder: 20 Franken / Nichtmitglieder: 40 Franken 
Ausschreibung PDF

„nBA – Vorbereitung des Gesprächs über die Arbeitszeitaufteilung mit der Schulleitung“

Durch den nBA sind Sie aufgefordert, die Aufteilung der Arbeitszeit mit Ihrer Schulleitung zu verhandeln. Keine leichte Aufgabe, denn tatsächlich besteht ein Verhandlungsspielraum in allen Bereichen, aus denen sich schliesslich Ihre Nettojahresarbeitszeit zusammensetzt.

An der Minifachtagung werden Sie mit den Finessen der Arbeitszeitberechnung vertraut gemacht. Sie erarbeiten Ihre Wunschaufteilung der Arbeitszeit und tauschen sich mit anderen Lehrpersonen über geschickte Gesprächsstrategien aus. Nach der Fachtagung sind sie bestens für das bevorstehende Gespräch mit der Schulleitung vorbereitet und wissen um die Chancen des nBA. Je ein Mitglied der ZLV-Geschäftsleitung und der ZLV-Beratungsstelle werden durch diesen Abend führen und Ihre Detailfragen beantworten.



Datum: Mittwoch, 29. Januar 2020
Zeit: 18.00 bis ca. 19.30 Uhr
Ort: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich, Raum LAB-G013
Referenten: Kurt Willi, ZLV-Vizepräsident und Peter Telschow, Leiter ZLV-Beratungsstelle
Unkostenbeitrag:  ZLV-Mitglieder CHF 20.-- (inkl. MwSt.), SekZH-Mitglieder CHF 20.-- (inkl.MwSt.), Nichtmitglieder CHF 40.--(inkl. MwSt.)
Anmeldung: Anmeldungen an sekretariat@zlv.ch. Sie erhalten eine automatische Rückantwort per E-Mail mit allen notwendigen Informationen.
Anmeldeschluss: 18. Dezember 2019

Veranstaltungen für Pensionierte und ZLV-Aktivmitglieder ab 60

Infos und Anmeldungen

ZLV-Mitarbeiterin Natascha D'Avino kümmert sich um die Organisation der Mini-Fachtagungen. Fragen und Anmeldungen richten Sie an:
sekretariat(at)zlv.ch