Sunrise

29.08.2014 Grosser Handlungsbedarf bei Frühförderung

Die Bildungsdirektion hat heute Freitag die Resultate der Lernstandserhebung 2012 kommuniziert. Sie zeigen neben vielen guten Resultaten auch einige beunruhigende Fakten: 18% der Schüler/-innen repetieren im Verlauf ihrer Schulzeit ein Jahr, und am Ende der obligatorischen Schulzeit finden beinahe 30% der Jugendlichen keine direkte Anschlusslösung. Ebenfalls ungelöst ist das Problem, dass Jugendliche aus benachteiligten sozialen Kreisen ihren initialen Rückstand nicht aufholen. Der ZLV fordert die Regierung auf, Gegenmassnahmen hohe Priorität einzuräumen. Dazu gehören Schritte in der vorschulischen Frühförderung und im Übergang von Sekundarstufe I zu Sekundarstufe II. weiter

02.06.2014 Klassengrössen: ZLV unterstützt EVP-Initiative und Gegenvorschlag des Kantonsrats

Der Kantonsrat hat heute Montag die EVP-Volksinitiative «Mehr Qualität im Unterricht dank kleinerer Klassen» deutlich abgelehnt und den Gegenvorschlag der Kommission für Bildung und Kultur (KBIK) angenommen. Der Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband ZLV begrüsst den Gegenvorschlag als kleinsten gemeinsamen Nenner. Da er jedoch nur eine geringe entlastende Wirkung entfalten dürfte, wird der ZLV in der Volksabstimmung auch die deutlich weiter gehende EVP-Initiative unterstützen. weiter

15.04.2014 Klassengrössen: Schritt in die richtige Richtung

Die kantonsrätliche Kommission für Bildung und Kultur (KBIK) hat einen Gegenvorschlag zur EVP-Volksinitiative „Mehr Qualität im Unterricht dank kleinerer Klassen“ beschlossen. Kern des Gegenvorschlags ist, dort ein bisschen mehr Ressourcen an Lehrpersonen zur Verfügung zu stellen, wo es tatsächlich notwendig ist. Die KBIK nimmt damit eine Idee des ZLV auf und zeigt einen hoffentlich mehrheitsfähigen Lösungsweg auf. weiter

Aktuelles

ZLV Magazin3 07/2014

Themen:

Fremdsprachen auf Primarstufe: Eine Englischlehrerin und ein Französischlehrer diskutieren

John Hattie und die Klassengrösse

Magazin

Neumitglieder werben

Sparen Sie zusammen mit Ihrem Neumitglied 100 Franken. Profitieren Sie beide bei einer Anmeldung eines Neumitgliedes und sparen Sie 50 Franken bei der nächsten Jahresrechnung.

Neumitglieder werben

Die Pädagogische Kommission setzt sich dafür ein, dass Bedingungen geschaffen werden, die einen echten pädagogischen Gewinn und mehr Chancengerechtigkeit bringen.

Pädagogik

Veranstaltungskalender

Was läuft in nächster Zeit an Veranstaltungen über Bildungsthemen? Welche Weiterbildungen und Seminare stehen an? Der ZLV bietet mit dem Kalender ein Tool an, in dem die Veranstalter ihre Anlässe selbst eintragen können. Einträge sind kostenlos.

Veranstaltungen

Fragen an den ZLV

Haben Sie Fragen an den ZLV, zum Beispiel zu rechtlichen Problemen, zu den Konditionen der Mitgliedschaft oder zu den Sektionen? Mit dem Online-Formular treten Sie ohne Aufwand in Kontakt mit den entsprechenden Leuten innerhalb des Verbandes.

Kontakt

Beratungsstelle

Als ZLV-Mitglied haben Sie Anspruch auf professionelle Beratung bei persönlichen oder juristischen Problemen, die im Zusammenhang mit der Berufsausübung stehen.

 

Telefon 044 317 20 55

ZLV-Hotline Öffnungszeiten

Montag, 16 bis 17 Uhr

Dienstag, 11.30 bis 13.30 Uhr

Mittwoch, 11.30 bis 13.30 Uhr

Freitag, 12.30 bis 13.30 Uhr 

Beratung

*erforderliche Angaben

Newsletter

Die Standespolitische Kommission setzt sich für das Ansehen des Berufs und für gute Arbeitsbedingungen der Lehrpersonen ein.

Standespolitik

mitreden, mitbestimmen, mitgestalten

Der ZLV ist die Dachorganisation der Volksschul-Lehrpersonen im Kanton Zürich. Mit gut 4000 Mitgliedern ist er der bedeutendste Berufsverband für Lehrpersonen. Neben dem bildungspolitischen und gewerkschaftlichen Engagement bietet der ZLV seinen Mitgliedern eine Reihe von individuellen Dienstleistungen und Vergünstigungen an.

Mitglied werden

Mitgliedervorteile

Ihre Vorteile: ZLV Mitglieder sind gratis gegen Grobfahrlässigkeit versichert.

Mitgliederbereich